GNU


Gemeinschaft für Natur- und Umweltschutz
im Kreis Gütersloh e.V.

Amphibien Schutz

„Das war schöner als Fernsehen“
So sagte eine 11-Jährige nach einem ergiebigen Amphibien-Sammelabend mit ihrer Schulklasse im Wiedenbrücker Stadtholz. Schon vor fast 40 Jahren sammelten GNU-Mitglieder Amphibien während der Laichwanderung (ca. Ende Februar – Anfang März). So auch Karl Kaluza in St. Vit, der dafür 2011 von der Stadt Rheda-Wiedenbrück ausgezeichnet wurde. Oder Werner Stark, er sammelte damals ganz allein am Storksweg in Clarholz.

An einigen Straßen stehen Fangnetze mit Eimern, an wenigen Stellen ist das nicht möglich, da wird direkt von der Straße gesammelt ( am Sonnenkamp in Rheda). Am sichersten sind Straßensperrungen während der Nacht. Das konnte in Wiedenbrück an zwei Stellen und an Plümers Weg in Gütersloh in Gesprächen mit den Anliegern und Stadtverwaltungen erreicht werden. In Wiedenbrück bedienen Anlieger und GNU-Teams die Sperren morgens und abends.

Wer den Vorfrühling hautnah erleben möchte, zuverlässig und wetterfest ist, der sollte sich bei uns melden. Die meisten Helfer machen schon viele Jahre mit. Das ist ein gutes Zeichen für aktive Hilfe im Naturschutz!

Wir freuen uns über weitere Helfer:
Ulrich Potthoff 05245/858757
Elmar Gottszky 05242/35082
Ewald Birkholz 05242/7546