GNU

Veranstaltungen 2021



Zur Zeit finden keine Veranstaltungen und Treffen statt als Corona Prävention.

Liebe Mitglieder der GNU, ein ereignisreiches Jahr ist zu Ende gegangen. Das Coronavirus hat auch unsere Vereinsarbeit sehr beeinflusst.

Anfang des Jahres gab es noch Arbeitseinsätze in unserem Biotop in Lintel und einen Pflegeeinsatz in der Niehorster Heide. Auch die Pilzexkursion und die jährliche Nistkastenreinigung im Herbst fanden statt. Zusammen mit der Kreisgruppe des BUND haben wir im Juli 2020 einen Offenen Brief an die Landesregierung gesendet, in dem Konsequenzen aus dem Corona-Geschehen bei Tönnies für die Landwirtschaft gefordert wurden.

Viele weitere Aktivitäten und Veranstaltungen, auch die Kindergruppe auf dem Biobauernhof Roggenkamp, mussten leider abgesagt werden oder konnten nur eingeschränkt stattfinden.

Jetzt, im dritten Lockdown, leben wir wieder mit Einschränkungen und die geplanten Pflegearbeiten sind eingestellt, so auch in unserem Biotop in Lintel. Wir hoffen, es geht im Frühjahr 2021 wieder weiter. Wegen der Unsicherheiten haben wir uns entschieden, kein Jahresprogramm für 2021 aufzustellen. Über Termine wird statt dessen kurzfristig über die Presse, die Homepage und per E-Mail informiert.

Unsere monatlichen Treffen finden weitestgehend als Online-Konferenzen statt, was den Austausch zwischen Mitgliedern und dem Vorstand möglich macht. Eine Erfahrung, die auch für uns neu ist und leider manche Mitglieder ausschließt, die nicht über die entsprechenden technischen Möglichkeiten verfügen. Trotz der wenigen Zusammenkünfte möchten wir euch für euren Einsatz herzlich danken. Ihr habt in dieser Corona-Zeit dem Verein weiter zur Seite gestanden und ihn bei der Umsetzung vieler Aktionen unterstützt. Wer an den Online-Treffen teilnehmen möchte, kann über die Geschäftsstelle die Zugangsdaten und Termine abfragen.

Es ist weiterhin keine Prognose möglich, in welcher Form und ab wann wir unsere monatlichen Treffen und andere Aktivitäten wieder anbieten können. Die sonst immer Ende Februar oder Anfang März stattfindende Mitgliederversammlung wird verschoben. Wir hoffen, einen Termin im Mai oder Juni hinzubekommen. Wir müssen aber das weitere Coronageschehen abwarten.

Auf der letzten Mitgliederversammlung am 28.02.2020 wurde einstimmig und erstmals seit 25 Jahren eine Beitragsanhebung beschlossen. Die Beiträge steigen damit von 18,50 auf 24,00 EUR für Einzelmitglieder und von 24,50 auf 28,00 EUR für Familien. Neu ist ein stark ermäßigter Beitrag von 10,00 EUR für Schüler/Studenten. Die Beträge werden Anfang April 2021 abgerechnet.

Bitte teilt der Geschäftsstelle rechtzeitig evtl. Änderungen bei der Bankverbindung oder Wohnadresse mit. Immer wieder ist es in der Vergangenheit zu teuren Rücklastschriften gekommen, wenn diese Daten nicht mehr aktuell waren.

Unsere Mitgliederzahlen sind erfreulicherweise mit rd. 600 Personen stabil. Wir können mit diesem „Rückhalt“ im Kreis Gütersloh einiges bewegen. Die GNU wird auch fast 50 Jahre nach ihrer Gründung ernst genommen und ist als Vertreter für die Interessen des Umweltschutzes in zahlreichen Gremien vertreten. So im Beirat der Unteren Naturschutzbehörde, im Klimabeirat und neu seit Dezember 2020 im Ausschuss für Umwelt und Klima der Stadt Gütersloh. Darum würden wir uns über noch mehr aktive Mitarbeit sehr freuen. Auch die Bildung neuer örtlicher Arbeitskreise, wie zuletzt 2019 in Herzebrock-Clarholz, wäre wünschenswert.

Wir möchten daran erinnern, dass die Volksinitiative Artenvielfalt NRW aktuell noch Unterschriften sammelt. Diese Aktion wurde von der GNU durch eine Spende und diverse Unterschriften-Sammelaktionen unterstützt. Die Volksinitiative Artenvielfalt wurde durch die NRW- Landesverbände des Bundes für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), die Landesgemeinschaft Naturschutz und Umwelt NRW (LNU) und den Naturschutzbund Deutschland (NABU) ins Leben gerufen, um eine landesweite Kampagne zum Erhalt der Artenvielfalt in NRW durchzuführen.

Viele Mitglieder haben schon unterschrieben. Wer noch unterschreiben will oder weitere Informationen haben möchte, informiere sich unter:

https://artenvielfalt-nrw.de/unterschreiben/

Wir wünschen euch für 2021 alles Gute und bleibt gesund!

Mit freundlichen Grüßen

Angelika Daum, Petra Brinkmann, Lüdeke Horn

(für den Vorstand der GNU e.V.)

Die Teilnahme an den Veranstaltungen ist kostenlos wenn im Text nichts andres angegeben ist.
Eine Mitgliedschaft in der GNU ist nicht erforderlich.
Aktuelles und mögliche Änderungen werden rechtzeitig auf der GNU-Internetseite und durch die Presse bekannt gemacht.



Stand: 01.01.2020.


Januar

• Fr., 25.01.2020 - 10:00 Uhr bis ca. 13:00 Uhr praktischer Naturschutz
Feuchtbiotoppflege in Lintel auf dem von der GNU 2018 gekauften Grundstück;
Treffpunkt: Haselbusch Nähe Nr. 6, Wiedenbrück (bitte auch auf die Pressemitteilung achten)

Februar

• Sa. 15.02.2020 - 10:00 bis ca. 13:00 Uhr praktischer Naturschutz Heidepflege in Gütersloh-Niehorst,
Treffpunkt: Eselsfarm, An den Sandgruben, Gütersloh

• Fr. 28.02.2020 - 19:30 Uhr Jahreshauptversammlung der GNU - Mit einem Vortrag von Rudolf Pähler
Thema: Blühstreifenprojekt der GNU und der örtlichen Landwirtschaft – Zwischenergebnisse;
Ort: Gebäude der Arbeitslosenselbsthilfe e. V., Vollrath-Müller-Straße 3-13, Gütersloh

• Sa. 29.2.2020 10:00 bis ca. 13:00 Uhr praktischer Naturschutz Feuchtbiotoppflege, Haselbusch Nähe Nr. 6, Wiedenbrück


April

• Sa. 18.04.2020 ab 10:00 bis ca. 13:00 Uhr - Staudentauschbörse Stadtpark Gütersloh (an den Gewächshäusern).
Die GNU beteiligt sich wieder an dieser Veranstaltung des Förderkreises Stadtpark-Botanischer Garten e. V. mit einem Info-Stand und Angeboten für Kinder.


JUNI

• Sa, 20.06.2020 von 11:00 - ca. 15:00 Uhr Radtour zum Hof Hanhart, Herzebrock-Clarholz
dort gibt es Informationen zum Projekt "Solidarische Landwirtschaft". Treffpunkt: Marktplatz Herzebrock.
Auf dem Weg Besichtigung von Blühstreifen bzw. Streuobstwiesen. Die Radtour wird so geplant, dass auch Kinder teilnehmen können.
Organisation: Helmut Volker und Lothar Schäfer

• So. 27.06.2020 - Radtour zu den Störchen in die Rietberger Emswiesen
Treffpunkt Spexarder Bauernhaus, Lukasstr. 14, Gütersloh 11:00 Uhr, Leitung: Dietmar Schulze Waltrup


August

• Sa., 29.08.2020 - Fledermausnacht in Gütersloh ab 19:30 Uhr
Zur Gütersloher Nacht der Fledermäuse lädt die Gemeinschaft für Natur- und Umweltschutz im Kreis Gütersloh (GNU)  alle Interessierten am Samstag, den 29.08.2020 um 19:30 Uhr ins Parkbad in Gütersloh ein. Die Veranstaltung ist besonders für Kinder geeignet, die an diesem Abend Fledermaus-Detektiv spielen können. Sie sollten jedoch von einem Erwachsenen begleitet werden. Zunächst wird ein Film über Fledermäuse gezeigt, der die Lebensweise, dieser bedrohten Kobolde der Lüfte vorstellt und Möglichkeiten aufzeigt, wie man aktiv zu ihrem Schutz beitragen kann. Zum Jagdverhalten, den Ansprüchen an den Lebensraum sowie den Einflüssen des Menschen, erhalten die Teilnehmer danach vertiefende Informationen von dem Biologen Dr. Ingo Höpfner, der noch offene Fragen beantwortet und auch in die Fledermaus-Beobachtung und die Funktionsweise von Fledermaus-Detektoren einführt. Anschließend können die nächtlichen Insektenjäger während eines Spazierganges entlang der Dalke beobachtet werden. Besonders interessant ist hier die Fangtechnik der Wasserfledermäuse zu sehen. Wer einen Fledermaus-Detektor hat, kann diesen gern mitbringen. Die GNU bietet gegen eine Spende Nachtkerzen für den eigenen Garten oder Balkon zum Mitnehmen an. Die hübschen Pflanzen öffnen ihre Blüten erst in der Abenddämmerung und locken mit ihrem Duft Nachtfalter an – ein gefundenes Fressen für Fledermäuse! Die Teilnahme an der Veranstaltung, die ca. um 22 Uhr endet, ist kostenlos, aber über eine Spende zur Deckung der Kosten des Abends würde sich die GNU sehr freuen


Oktober

• So. 04.10.2020 ab 11:00 Uhr Infostand anlässlich des Erntedankfestes am Kiebitzhof in Gütersloh Basteln von Nisthilfen für Wildbienen mit Kindern

• So. 11.10.2020 - 10:00 bis ca. 11:30 Uhr Pilzexkursion mit Dr. Wolfgang Tietz
Treffpunkt: Gut Schledebrück, Schledebrück 1, Wiedenbrück

• Sa. 24.10.2020 - Praktischer Naturschutz: Pflege von GNU-Vogelkästen entlang der Dalke und an weiteren Standorten in Gütersloh
Treffpunkt: Klärwerk Putzhagen, Gütersloh, 13:00 Uhr


Außerdem - regelmäßig wiederkehrende Termine:


Gartenpflege im GNU-Naturgarten in Rietberg
von April bis Oktober an jedem ersten Samstag im Monat:
Pflege des GNU-Naturgartens auf dem Gelände der Landesgartenschau (von 9:00 Uhr bis ca. 12:30 Uhr),
Tor am Torfweg; Koordination: petra-peitz@gmx.de; Tel. 05244 906824 Eine vorherige Anmeldung ist hilfreich, da ein kleines Frühstück vorbereitet wird.
Die Gartenpflege entfällt bei Starkregen.

Ortsgruppe Gütersloh
Die Ortsgruppe trifft sich an jedem ersten Mittwoch im Monat um 19:30 Uhr im Gebäude des DRK-Kreisverbandes, Kaiserstr. 38, Gütersloh.


Veranstaltungen 2020 PDF Download