GNU

Postkarten als PDF Download – Bitte hier klicken!



Postkarten-Aktion gegen die Baumfällungen der Firma Storck in Halle

Die Gemeinschaft für Natur- und Umweltschutz (GNU) startet eine Postkarten-Aktion gegen die Baumfällungen der Firma Storck in Halle


Um einen Bach wegen einer Erweiterung des Süßwarenriesen Storck zu verlegen, sollen rund 100 zum Teil 200 Jahre alte Bäume gefällt werden.
Damit wird nicht nur ein wertvolles, geschütztes Biotop zerstört, auch ca. 40 Vogelarten und ein großer Bestand bedrohter Fledermäuse verlieren ihren Lebensraum.

Mag für die Entscheidungsträger aus juristischer Sicht der Sachverhalt klar sein - vor dem Hintergrund der drohenden Klimakatastrophe und der damit einhergehenden schwindenden Artenvielfalt ist die Haltung der Firma, der Politik und Genehmigungsbehörden nicht nachvollziehbar.

Zur Unterstützung der mutigen Baumbesetzer, die für ihre/unsere Zukunft kämpfen, startet die GNU eine Postkarten-Aktion. Gleichzeitig fordert sie zum erneuten Dialog und einem Überdenken des Vorhabens auf.

Die Vorderseite der Postkarten zeigt eine Karikatur. Es gibt drei unterschiedliche Motive. Auf der Rückseite kann man der Geschäftsleitung der Firma Storck seine Meinung mitteilen.

"Wir haben gehört, dass manche so lange keine Storck-Produkte kaufen wollen, bis die Firma die Baumfällungen absagt und ihre Erweiterung umweltverträglich gestaltet", berichtet Angelika Daum von der GNU.

So lange der Vorrat reicht, kann jeder eine bereits adressierte und frankierte Postkarte am Steinhäuser Weg in Halle abholen.
Sollte der Vorrat vergriffen sein, kann man sich die Postkarte von der Internetseite der GNU herunterladen: www.gnu-gt.de